Jacek Kolasinski "Creole Archive Project"
Laufzeit: 30.07. - 26.08.
BaustelleSchaustelle Düsseldorf, Brehmstraße 41
Öffnungszeiten:Opening hours:
Durch das Schaufenster einsehbar, Termine nach Vereinbarung per E-Mail
Through Creole Archive Project, I explore transnational connections between Poland and the Global South, Haiti in particular. I have been investigating the Black Madonna of Częstochowa, which has been inextricably intertwined with both Polish and Haitian cultural identities. My mode of investigation has involved the creation of an “archive”. This particular excerpt from my archive depicts a series of Haitian murals from Little Haiti, Miami’s Haitian neighborhoods. Furthermore, they represent various Haitian  “botanicas”. Botanica is a small shop that sells herbal and other traditional remedies, together with charms, incense, candles,…
Zhenia Couso Martell "Maskerade"
Laufzeit: 23.07. - 22.08.
BauSchau Essen, Brigittastraße 9
Öffnungszeiten:Opening hours:
Durch das Schaufenster einsehbar, Termine nach Vereinbarung per E-Mail
In der Ausstellung "Maskerade" gewährt Zhenia Couso Martell zum ersten mal einen Einblick in ihr zeichnerisches Werk. Bisher waren Zeichnungen im Werk der Künstlerin eher Skizzen auf dem Weg zur endgültigen Arbeit. Dabei entstanden bisher, je nach Thema, Videos, Fotografien, Performances und auch Druckgrafiken. Mit der Zeit entdeckte sie - nicht zuletzt durch die aktuelle Situation der letzten Monate - wieder eine neue Qualität im skizzieren und zeichnen. In ihren neusten Arbeiten beschäftigt sie sich im wesentlichen mit dem verdeckten menschlichen Ausdruck.
Emma Løkke "Coherent Stories"
Laufzeit: 28.06. - 21.07.
BaustelleSchaustelle Düsseldorf, Brehmstraße 41
Öffnungszeiten:Opening hours:
Durch das Schaufenster einsehbar, Termine nach Vereinbarung per E-Mail
In der Ausstellung „Coherent Stories“ zeigt Emma Løkke großformatige Bilder, die im Spannungsfeld von Druck und Malerei entstanden sind. Die Bilder ermöglichen durch Überschneidungen Einblicke sowohl in die Prozesshaftigkeit ihrer Entstehung als auch in die ihrer Wahrnehmung. Im Wechsel zwischen sich öffnenden und sich verschließenden Einblicken auf und durch den Bildträger, der aus halbtransparenten Stoffen besteht, ändert sich die wahrgenommene Farbintensität. Zudem beeinflussen das Licht einerseits und die Position des Betrachters andererseits die Überführung des realen Raumes in den des Bildraumes. Die zwei großformatigen Bilder “Reconstruction” & “Recalling biting buttercup…
Uwe Huxholl "Too young to go steady"
Laufzeit: 27.06. - 17.07.
BauSchau Essen, Brigittastraße 9
Öffnungszeiten:Opening hours:
Durch das Schaufenster einsehbar, Termine nach Vereinbarung per E-Mail
"Too young to go steady" In der Ausstellung werden neue und neueste Zeichnungen vorgestellt. Der Titel der Ausstellung verweist auf den Bezug der Jazzmusik, der immer auch hörbarer Teil bei der Entstehung einer Zeichnung ist - beschreibt aber auch den Prozess seiner Entstehung. Thema und Improvisation werden durchschritten. Am Anfang ist die Länge einer Jazz- Improvisation genauso ungewiss wie die Größe einer Zeichnung, die durch das Ergänzen weiteren Blätter wachsen kann. Klangteppiche entstehen, die möglicherweise Landschaften assoziieren, ohne jemals konkrete Landschaften zu sein. Die Bilder, die entstehen, sind niemals Abbilder.…
Heiko Räpple "Thoon"
Laufzeit: 07.04. - 13.06.
BauSchau Essen, Brigittastraße 9
Öffnungszeiten:Opening hours:
Durch das Schaufenster einsehbar, Termine nach Vereinbarung per E-Mail

Thoon – so betitelt der Bildhauer Heiko Räpple seine Einzelausstellung bei Baustelle Schaustelle. Der Name des Giganten aus der griechischen Mythologie ist in mehrfacher Hinsicht passend zu den in Essen gezeigten Arbeiten - und darüber hinaus auch für große Teile des gesamten Œuvres des Künstlers: Seine jüngsten Wandarbeiten sind wahre Giganten, denen man sich gegenübergestellt sieht.   Die Werke Räpples haben keine Farbe im klassischen Sinne, sondern rangieren materialbedingt eher in Tönen von Weiß bis Schwarz über die unterschiedlichsten Graustufen. Somit findet eine Sensibilisierung statt, die unseren zeitgenössischen, digitalen Sehgewohnheiten…
Kai Eric Schwichtenberg "Ich Schreib Dir Von Zuhause"
Laufzeit: 27.04. - 08.06.
BaustelleSchaustelle Düsseldorf, Brehmstraße 41
Öffnungszeiten:Opening hours:
Durch das Schaufenster einsehbar, Termine nach Vereinbarung per E-Mail.



"Ich Schreib Dir Von Zuhause" 60 Künstler*innen, 60 Postkarten, 1 Bitte: ein Bild zu finden für die Fragen, die im Raum stehen, vielleicht die Frage selbst, eine Hoffnung, einen Wunsch, einen Impuls, eine Sehnsucht, einen Auftrag. Ganz frei! Der Blogger Kai Eric Schwichtenberg (www.retrospektiven.art) hat Künstler*innen aus seinem Freundes- und Bekanntenkreis, unbekannte und bekannte, etablierte und junge, immer suchende, gebeten, das beschränkende Maß einer Postkarte kreativ zu nutzen, um ihren Gefühlen und Gedanken zu den Herausforderungen der Zeit Ausdruck zu verleihen. Zurückgekommen sind so zahlreiche wie individuelle, persönliche, ernsthafte, humorvolle,…