Bau­stel­le Schau­stel­le — Raum für jun­ge Kunst ist die Ver­net­zung von jun­gen Künst­le­rIn­nen unter­ein­an­der sowie Koope­ra­tio­nen mit ande­ren Insti­tu­tio­nen ein beson­ders Anlie­gen. Wir geben unser Bes­tes, auf zukünf­ti­ge Aus­stel­lun­gen unse­rer Alum­ni auf­merk­sam zu machen.

Bei zahl­rei­chen regio­na­len Pro­jek­ten in Essen und Düs­sel­dorf wie Kunst­spur, Kunst­mei­le Rü-Art, Kunst­punk­te u.a. ist die Bau­Schau ver­tre­ten. Wir arbei­ten dabei eng mit dem Kul­tur­amt Essen sowie dem Kul­tur­amt Düs­sel­dorf zusam­men. Außer­dem zeig­ten wir in Zusam­men­ar­beit mit RFK — Raum für Krea­ti­vi­tät, Kunst, Kul­tur und Kol­la­bo­ra­ti­on in der Bör­ne­st­ra­ße 10b in Düs­sel­dorf eine Aus­stel­lung im Rah­men von düs­sel­dorf photo+.

Aktu­ell ver­tre­ten sind wir z. B. bei KUn­nect: Die Koope­ra­ti­ons­bör­se für Kunst und Kul­tur. Schaut mal rein! Beson­ders gefreut haben wir uns auch über die Anfra­ge, an einem Pod­cast-Pro­jekt mit­zu­wir­ken sowie über den Besuch einer Stu­die­ren­den­grup­pe der Hein­rich-Hei­ne-Uni­ver­si­tät Düsseldorf.

Koope­ra­tio­nen mit der Folk­wang Uni­ver­si­tät der Küns­te Essen und der Flo­ri­da Inter­na­tio­nal Uni­ver­si­ty sowie dem Patri­cia & Phil­lip Frost Muse­um in Miami zie­len auf eine Inter­na­tio­na­li­sie­rung ab, die seit 2016 bereits Aus­stel­lun­gen in Miami und Essen ermöglichte.

Die Mög­lich­kei­ten mit der Bau­Schau zu koope­rie­ren sind also sehr viel­fäl­tig und wir sind immer offen für neue Ideen. Wir freu­en uns über Anfra­gen zu Koope­ra­ti­ons­mög­lich­kei­ten an kunst@baustelle-schaustelle.de.