Uwe Huxholl "Too young to go steady"
Laufzeit: 27.06. - 17.07.
BauSchau Essen, Brigittastraße 9
Öffnungszeiten
Durch das Schaufenster einsehbar, Termine nach Vereinbarung per E-Mail

Too young to go steady
In der Aus­stel­lung wer­den neue und neu­es­te Zeich­nun­gen vor­ge­stellt. Der Titel der Aus­stel­lung ver­weist auf den Bezug der Jazz­mu­sik, der immer auch hör­ba­rer Teil bei der Ent­ste­hung einer Zeich­nung ist — beschreibt aber auch den Pro­zess sei­ner Ent­ste­hung. The­ma und Impro­vi­sa­ti­on wer­den durch­schrit­ten. Am Anfang ist die Län­ge einer Jazz- Impro­vi­sa­ti­on genau­so unge­wiss wie die Grö­ße einer Zeich­nung, die durch das Ergän­zen wei­te­ren Blät­ter wach­sen kann.
Klang­tep­pi­che ent­ste­hen, die mög­li­cher­wei­se Land­schaf­ten asso­zi­ie­ren, ohne jemals kon­kre­te Land­schaf­ten zu sein. Die Bil­der, die ent­ste­hen, sind nie­mals Abbilder.
Der unmit­tel­ba­re Gedan­ke oder Gefühl vom Kopf über den Arm in die Hand ist für Uwe Hux­holl wich­tig wie auch sei­ne simul­ta­ne und schnel­le Umset­zung auf das Blatt Papier.
Der Anfang ist immer die Linie — das Ende des Bil­des ist immer offen.