Duration 02.07. - 23.07.2020, visible through display windows, on the occasion of Photo+
BauSchau Düsseldorf, Brehmstraße 41
Öffnungszeiten
Visits via appointment
Duration 02.07. - 23.07.2020, visible through display windows, on the occasion of Photo+ BauSchau Düsseldorf, Brehmstraße 41 Artist Talk with Matthias Gründig (Folkwang Universität der Künste) on our YouTube channel: "Juli 2020 // Künstlergespräch / Rebecca Racine Ramershoven: Me & Mr. Jones" visits possible via appointment (kunst@baustelle-schaustelle.de) Da die Ausstellung im März zur Photo+ aus bekannten Gründen unterbrochen werden musste, folgt nun eine Weiterführung. Since the exhibition in March on the occasion of Photo+ had to be interrupted due to known reasons, it can now continue. „Me & Mr. Jones“…
05.06. - 05.07.2020 visible through display windows
Brigittastraße 9 in Essen, Brehmstraße 41 in Düsseldorf
Öffnungszeiten
Visits by appointment
05.06. - 05.07.2020 visible through the display windows Brigittastraße 9 in Essen, Brehmstraße 41 in Düsseldorf Artist Talk in form of a Video available on our YouTube channel: Juni 2020 // Künstlergespräch / Bettina Sellmann und Julia Jansen: easymagic123 visits possible by appointment Bettina Sellmann Bettina Sellmanns Acrylbilder sind zunächst gegenstandslos. Auf weißem Grund sind unterschiedliche Sorten von Pinselstrichen zu beobachten: sie scheint sehr breite zu besitzen, die äußerst kontrolliert mit Farbe, in verschiedenen Graden ihrer Verdünnung, getränkt worden sind, um dann ebenso bewusst über die Leinwand geführt worden zu…
09.05. - 31.05.2020 visible through display windows
Alissa Ritter: "Erinnerungsgeflechte", BauSchau Essen, Brigittastraße 9
Teresa Linhard: "Flink wie ein Wesen", BauSchau Düsseldorf, Brehmstraße 41
Öffnungszeiten
visits by appointment
Duration of the exhibition 09.05. - 31.05.2020 through the display windows Alissa Ritter: "Erinnerungsgeflechte", BauSchau Essen, Brigittastraße 9 Teresa Linhard: "Flink wie ein Wesen", BauSchau Düsseldorf, Brehmstraße 41 Baustelle Schaustelle e.V. is committed to giving artists a space to exhibit their work, even in times of Corona. The large display windows in both spaces, Düsseldorf and Essen, allow us to exhibit “through the display windows” in each city. After a promising start, Alissa Ritter and Teresa Linhard continue the new format in Essen (Ritter) and Düsseldorf (Linhard). Artist Talks in…
16.11. - 16.12.18 Eröffnung am Freitag, 16.11.18 um 19 Uhr | Brigittastraße 9, 45130 ESSENEinführung: Melanie Korkmeier C. Esser erzeugt Überformungen industriell gefertigter Objekte.Mit seinen Skulpturen untersucht er die Gestalt von Funktion,Leere und Potenzial. Christoph Esser*1982 EssenStudium Fotografie, FolkwanghochschuleStudium freie bildende Kunst, StädelschuleLebt und arbeitet in Essen. Öffnungszeiten nach Vereinbarung /////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////// english versionC. Esser generates overshapes of industrially produced objects.Through his sculptures he examines the appearance of function,emptiness and potential.   Bilder der Ausstellung: Bilder der Eröffnung:
15.03. - 14.04.19Eröffnung am Freitag, 15.03.19 um 19 Uhr | Brigittastraße 9, 45130 ESSENEinführung: Kay Heymer Faschistische Architektur und faschistische Kunstobjekte existieren zum Teil versteckt, zum Teil ganz selbstverständlich und offensichtlich an vielen Orten Italiens.  Bei den Orten Foro Italico, EUR, Sabaudia handelt es sich um urbane Räume Mittelitaliens, die zwischen 1933 und 1942 unter Mussolini erbaut wurden und heute kaum verändert als Zeugnisse des Faschismus existieren und das tägliche Lebensumfeld vieler Menschen darstellen und bestimmen. In einer theoretischen Auseinandersetzung mit den Themen Architektur und Identität, Erinnerungsorte (lieu de memoire;…
05.07. - 04.08.19 Eröffnung am Freitag, den 05.07. um 19 Uhr | Brigittastraße 9, 45130 ESSENEinführung: Wilko Austermann Unter dem Titel „Towards Zero Gravity“ widmet sich die Ausstellung dem Verhältnis von Körper und Schwerkraft. Die Schwerelosigkeit und das Verhältnis von horizontaler und vertikaler Bewegung werden in Bezug auf die Wahrnehmung von Bildern untersucht.Gezeigt werden Photographien, die im Tiefdruckverfahren hergestellt wurden. Die Aufnahmen entstanden bei Tauchgängen in verschiedenen Wassertiefen und in unterirdischen Höhlen im Umland des Ausstellungsraums sowie in der nahegelegenen Küstenregion, in der der Rhein ins Meer fließt. In der…