08.11. - 08.12.2019 Eröffnung am Freitag, den 08.11. um 19 Uhr | Brigittastraße 9, 45130 EssenEinführung: Carl Friedrich Schröer In der Ausstellung you no we yes befasst sich Ryo Kinoshita mit der Materialität der Malerei und ihrer Beziehung zur Skulptur. Ausgehend von der Frage, welcher Unterschied zwischen dem klassischen Bildträger der Malerei und dem Papier besteht, interessiert Ryo Kinoshita sich in seinem künstlerischen Schaffensprozess für die Durchlässigkeit des stofflichen Gewebes der Leinwand und dem hinter dem Bildträger liegenden Raum. Im Prozess des Malens nimmt Ryo Kinoshita die Leinwand nicht als…
27.09. - 27.10.2019 Eröffnung am Freitag, den 27.09.2019 um 19 Uhr Brigittastraße 9, 45130 Essen Einführung: Jana BuchÖffnungszeiten nach Vereinbarung Seit 2017 baut Jae Pil Eun Maschinen, in denen Bilder produziert, verteilt und montiert werden. Er hat Zeichnungen mitgebracht, die er beim Ansehen von Filmen gezeichnet hat. Diese Bilder sind nach Moment, Aktion oder Motiv fragmentiert und werden mit Papier, Stretchfolie oder projiziertem Licht auf die Haut in die Performance eingefügt. Wenn die Maschine in der Performance arbeitet, kann ein Publikum Geschichten finden, die mit konkreten oder fehlgeschlagenen Erzählungen versehen…
Freitag, den 06.09.2019, um 19 Uhr BauSchau Düsseldorf, Birkenstraße 61 Einführungsrede: Katharina Bruns Öffnungszeiten07.09. 12 - 18 Uhr08.09. 12 - 16 Uhrund nach Vereinbarung paraWie erinnern wir uns, was ist sichtbar und was ist nicht im Bild? Das Momenthafte will festgehalten sein – und (ver)wehrt sich gleichzeitig. Helena Grebe und Lorenza Kaib ergründen in ihren Arbeiten das Davor, Dazwischen und Danach. Komplexe Sachverhalte und persönliche Geschichten werden konkret durch verschiedene Materialitäten erfahrbar gemacht. Anfassen ausdrücklich erlaubt. /////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////// paraHow do we remember - things visible and things not in the picture?…
05.07. - 04.08.19 Eröffnung am Freitag, den 05.07. um 19 Uhr | Brigittastraße 9, 45130 ESSENEinführung: Wilko Austermann Unter dem Titel „Towards Zero Gravity“ widmet sich die Ausstellung dem Verhältnis von Körper und Schwerkraft. Die Schwerelosigkeit und das Verhältnis von horizontaler und vertikaler Bewegung werden in Bezug auf die Wahrnehmung von Bildern untersucht. Gezeigt werden Photographien, die im Tiefdruckverfahren hergestellt wurden. Die Aufnahmen entstanden bei Tauchgängen in verschiedenen Wassertiefen und in unterirdischen Höhlen im Umland des Ausstellungsraums sowie in der nahegelegenen Küstenregion, in der der Rhein ins Meer fließt. In…
15.03. - 14.04.19Eröffnung am Freitag, 15.03.19 um 19 Uhr | Brigittastraße 9, 45130 ESSENEinführung: Kay Heymer Faschistische Architektur und faschistische Kunstobjekte existieren zum Teil versteckt, zum Teil ganz selbstverständlich und offensichtlich an vielen Orten Italiens.  Bei den Orten Foro Italico, EUR, Sabaudia handelt es sich um urbane Räume Mittelitaliens, die zwischen 1933 und 1942 unter Mussolini erbaut wurden und heute kaum verändert als Zeugnisse des Faschismus existieren und das tägliche Lebensumfeld vieler Menschen darstellen und bestimmen. In einer theoretischen Auseinandersetzung mit den Themen Architektur und Identität, Erinnerungsorte (lieu de memoire;…
16.11. - 16.12.18 Eröffnung am Freitag, 16.11.18 um 19 Uhr | Brigittastraße 9, 45130 ESSENEinführung: Melanie Korkmeier C. Esser erzeugt Überformungen industriell gefertigter Objekte.Mit seinen Skulpturen untersucht er die Gestalt von Funktion,Leere und Potenzial. Christoph Esser*1982 EssenStudium Fotografie, FolkwanghochschuleStudium freie bildende Kunst, StädelschuleLebt und arbeitet in Essen. Öffnungszeiten nach Vereinbarung /////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////// english versionC. Esser generates overshapes of industrially produced objects.Through his sculptures he examines the appearance of function,emptiness and potential.   Bilder der Ausstellung: Bilder der Eröffnung: