13.03.2020 // Vernissage / Rebecca Racine Ramershoven: Me & Mr. Jones

Veröffentlicht in Aktuelles, Ausstellungen

13.03. – 15.03.2020 anlässlich der Düsseldorf Photo+
Opening am Freitag, den 13.03. um 18:30 Uhr, mit Special DJ Performance “Listen, Mr. Jones” by C’mone
RfK Börnestraße 10b, 40211 Düsseldorf

Öffnungszeiten
13.03.          ab 18:30 Uhr
14.03.          12 – 20 Uhr, Artist Talk um 15 Uhr ABGESAGT/CANCELLED
15.03.          12 – 18 Uhr

„Me & Mr. Jones“ ist eine persönliche und künstlerische Auseinandersetzung mit Identität, Herkunft und Zugehörigkeit. Die Arbeit bietet eine politische Reflexion über die komplexen Veränderungen der schwarzen deutschen Identität in den letzten 70 Jahren und ist eine Auseinandersetzung mit Rebecca Racine Ramershovens gelebter Erfahrung als schwarze Frau in Deutschland. Sie dokumentiere ihren ersten Besuch bei ihrer afroamerikanischen Familie in Philadelphia im Jahr 2017 und stellt diesen Fotos private Aufnahmen und Objekte ihres deutschen Familienarchivs gegenüber. Dabei folgt sie zwei autobiografischen Linien: Die erste Linie geht auf ihren afroamerikanischen Großvater zurück, der nach dem Zweiten Weltkrieg als Soldat in Deutschland lebte, und seine komplexe Beziehung zu seiner schwarzen deutschen Tochter – ihrer Mutter. Die zweite Linie führt zu ihrem weißen deutschen Großvater, der im Zweiten Weltkrieg als Kavallerist diente, und seinem Sohn – ihrem Vater. Während Ramershoven diese widersprüchlichen Familiengeschichten untersucht, enthüllt sie die Komplexität, welche die schwarz deutschen Subjektpositionen bestimmt. Durch ästhetische und thematische Fotografien sowie Aufnahmen von Gesprächen, stellt sie implizite und explizite Verbindungen zwischen beiden autobiografischen Linien her. Die Betrachter erhalten dadurch ein tieferes Verständnis für die Komplexität der schwarzen deutschen Subjektivität und die Notwendigkeit einer öffentlichen politischen Diskussion über Schwarzsein, Weißsein und Deutschsein.

Rebecca Racine Ramershoven schloss 2018 ihr Bachelor of Arts Studium in Fotografie an der Folkwang Universität der Künste Essen ab. Ihr künstlerisches Interesse liegt in der fotografischen Auseinandersetzung und Bearbeitung von soziokulturellen Themen und Fragestellungen. Seit 2014 wurden ihre fotografischen Arbeiten in nationalen und internationalen Gruppenausstellungen gezeigt. Zuletzt nahm Ramershoven mit dem Fotobuch „Me & Mr. Jones“ am „Athens Photo Festival 19“ im Benaki Museum in Athen (Griechenland) teil und stellte die Wandarbeit und das Fotobuch „Me & Mr. Jones“ bei der 13. Biennale Konferenz des Collegium for African American Research in Orlando/ Florida (USA) aus. Aktuell studiert sie an der Folkwang Universität der Künste Essen im Master „Photography Studies & Practice“.